Kommunalwahl 2014
Menu
K
P

FWG: Baulückenkataster der Stadt soll ins Internet

Markus Sandmann (markus) am 01.12.2015

FWG Ludwigshafen für Einführung eines Baulückenkataster

 FWG Ludwigshafen für Einführung eines Baulückenkataster

 

Ein Baulückenkataster für alle Stadtteile...

...mit den Ziel minder genutzte bzw. brachliegende Flächen für die zukünftige Wohnbaunutzung zu erfassen, zu bewerten und anschließend zentral zu katalogisieren, beantragt die FWG-Stadtratsfraktion in der nächsten Stadtratssitzung am 07.12.15. Das Kataster soll insbesondere Informationen zu Bebaubarkeit, Potenzialen und Restriktionen beinhalten und sowohl privaten als auch gewerblichen Interessenten zugänglich sein.
 
Viele Städte, darunter Landau oder Bad Neuenahr-Ahrweiler, haben bereits entsprechende Kataster mit dem Ziel der baulichen "Innenentwicklung vor Außenentwicklung" erstellt.
 
Die Kataster führen sowohl städtische als auch private Flurstücke auf und soll Bauwilligen, Architekten und Maklern als Entscheidungshilfe dienen. Dargestellt sind neben der Lage des Grundstücks auch die Messgehalte der Flurstücke sowie Angaben zu planungsrechtlichen Vorgaben. Aus datenschutzrechtlichen Gründen sind die Einzeleigentümer namentlich nicht genannt.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Dr. Rainer Metz
(Fraktionsvorsitzender)

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

Ortsbeirat Oppau und Gartenquartier Deichstraße – die unendliche Geschichte Ortsbeirat Oppau und Gartenquartier Deichstraße – die unendliche Geschichte
Es muss Stellung bezogen werden und Anfragen sollten beantwortet werden, dies fordert Helge Moritz!

»

Ortsbeirat Oppau und Gartenquartier Deichstraße – die unendliche Geschichte Ortsbeirat Oppau und Gartenquartier Deichstraße – die unendliche Geschichte
Es muss Stellung bezogen werden und Anfragen sollten beantwortet werden, dies fordert Helge Moritz!

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG: schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle! FWG: schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle!
FWG fordert die schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle in Friesenheim!

»

FWG: schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle! FWG: schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle!
FWG fordert die schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle in Friesenheim!

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG:  unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark FWG: unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark
Unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark auf zwei Kinder durch SPD und CDU! Große Koalition lehnt Antrag der FWG ab!

»

FWG:  unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark FWG: unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark
Unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark auf zwei Kinder durch SPD und CDU! Große Koalition lehnt Antrag der FWG ab!

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

 FWG: Baulückenkataster unnötig abgelehnt! FWG: Baulückenkataster unnötig abgelehnt!
Unnötig abgelehnt wurde der Antrag der FWG für ein Baulückenkataster in der Stadtratsitzung am 07.12.15

»

 FWG: Baulückenkataster unnötig abgelehnt! FWG: Baulückenkataster unnötig abgelehnt!
Unnötig abgelehnt wurde der Antrag der FWG für ein Baulückenkataster in der Stadtratsitzung am 07.12.15

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG: Kein “Schwarze-Peter-Spiel“ beim Sozialen Wohnungsbau beginnen! FWG: Kein “Schwarze-Peter-Spiel“ beim Sozialen Wohnungsbau beginnen!
Die FWG fühlt sich mit der Pestel-Studie bestätigt. Sozialer Wohnungsbau ist ein zentrales Thema in der Zukunft. Jetzt kein "Schwarze-Peter-Spiel" beginnen

»

FWG: Kein “Schwarze-Peter-Spiel“ beim Sozialen Wohnungsbau beginnen! FWG: Kein “Schwarze-Peter-Spiel“ beim Sozialen Wohnungsbau beginnen!
Die FWG fühlt sich mit der Pestel-Studie bestätigt. Sozialer Wohnungsbau ist ein zentrales Thema in der Zukunft. Jetzt kein "Schwarze-Peter-Spiel" beginnen

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG: Für den sozialen Wohnungsbau! FWG: Für den sozialen Wohnungsbau!
Nach Ansicht der gesamten FWG Ludwigshafen, benötigen wir jetzt einen Plan für sozialen Wohnungsbau, Nicht wieder den Zeitpunkt verschlafen, Frau Dr. Lohse!

»

FWG: Für den sozialen Wohnungsbau! FWG: Für den sozialen Wohnungsbau!
Nach Ansicht der gesamten FWG Ludwigshafen, benötigen wir jetzt einen Plan für sozialen Wohnungsbau, Nicht wieder den Zeitpunkt verschlafen, Frau Dr. Lohse!

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG: Für eine bessere Information in der Asylpolitik! FWG: Für eine bessere Information in der Asylpolitik!
Wir fordern seit bekannt werden, der schwierigen Situation der Unterbringung eine frühzeitige Information der Bürger und der Ortsbeiräte in der Asylpolitik!

»

FWG: Für eine bessere Information in der Asylpolitik! FWG: Für eine bessere Information in der Asylpolitik!
Wir fordern seit bekannt werden, der schwierigen Situation der Unterbringung eine frühzeitige Information der Bürger und der Ortsbeiräte in der Asylpolitik!

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG: Förderung Kindergartenausbau ist Tropfen auf dem heißen Stein! FWG: Förderung Kindergartenausbau ist Tropfen auf dem heißen Stein!
wie können sich Landespolitiker der Stadt Ludwigshafen mit einem Bruchteil der tatsächlichen Kosten des KiTa-Ausbau zufrieden geben?

»

FWG: Förderung Kindergartenausbau ist Tropfen auf dem heißen Stein! FWG: Förderung Kindergartenausbau ist Tropfen auf dem heißen Stein!
wie können sich Landespolitiker der Stadt Ludwigshafen mit einem Bruchteil der tatsächlichen Kosten des KiTa-Ausbau zufrieden geben?

Zurück


FWG Ludwigshafen für Einführung eines Baulückenkataster

 FWG Ludwigshafen für Einführung eines Baulückenkataster

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

Ortsbeirat Oppau und Gartenquartier Deichstraße – die unendliche Geschichte Ortsbeirat Oppau und Gartenquartier Deichstraße – die unendliche Geschichte
Es muss Stellung bezogen werden und Anfragen sollten beantwortet werden, dies fordert Helge Moritz!

»

Ortsbeirat Oppau und Gartenquartier Deichstraße – die unendliche Geschichte Ortsbeirat Oppau und Gartenquartier Deichstraße – die unendliche Geschichte
Es muss Stellung bezogen werden und Anfragen sollten beantwortet werden, dies fordert Helge Moritz!

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG: schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle! FWG: schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle!
FWG fordert die schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle in Friesenheim!

»

FWG: schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle! FWG: schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle!
FWG fordert die schnelle Wiederbesetzung der ZWEITEN Bezirksbeamten-Stelle in Friesenheim!

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG:  unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark FWG: unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark
Unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark auf zwei Kinder durch SPD und CDU! Große Koalition lehnt Antrag der FWG ab!

»

FWG:  unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark FWG: unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark
Unsoziale Begrenzung der Familieneintrittskarte im Wildpark auf zwei Kinder durch SPD und CDU! Große Koalition lehnt Antrag der FWG ab!

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

 FWG: Baulückenkataster unnötig abgelehnt! FWG: Baulückenkataster unnötig abgelehnt!
Unnötig abgelehnt wurde der Antrag der FWG für ein Baulückenkataster in der Stadtratsitzung am 07.12.15

»

 FWG: Baulückenkataster unnötig abgelehnt! FWG: Baulückenkataster unnötig abgelehnt!
Unnötig abgelehnt wurde der Antrag der FWG für ein Baulückenkataster in der Stadtratsitzung am 07.12.15

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG: Kein “Schwarze-Peter-Spiel“ beim Sozialen Wohnungsbau beginnen! FWG: Kein “Schwarze-Peter-Spiel“ beim Sozialen Wohnungsbau beginnen!
Die FWG fühlt sich mit der Pestel-Studie bestätigt. Sozialer Wohnungsbau ist ein zentrales Thema in der Zukunft. Jetzt kein "Schwarze-Peter-Spiel" beginnen

»

FWG: Kein “Schwarze-Peter-Spiel“ beim Sozialen Wohnungsbau beginnen! FWG: Kein “Schwarze-Peter-Spiel“ beim Sozialen Wohnungsbau beginnen!
Die FWG fühlt sich mit der Pestel-Studie bestätigt. Sozialer Wohnungsbau ist ein zentrales Thema in der Zukunft. Jetzt kein "Schwarze-Peter-Spiel" beginnen

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG: Für den sozialen Wohnungsbau! FWG: Für den sozialen Wohnungsbau!
Nach Ansicht der gesamten FWG Ludwigshafen, benötigen wir jetzt einen Plan für sozialen Wohnungsbau, Nicht wieder den Zeitpunkt verschlafen, Frau Dr. Lohse!

»

FWG: Für den sozialen Wohnungsbau! FWG: Für den sozialen Wohnungsbau!
Nach Ansicht der gesamten FWG Ludwigshafen, benötigen wir jetzt einen Plan für sozialen Wohnungsbau, Nicht wieder den Zeitpunkt verschlafen, Frau Dr. Lohse!

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG: Für eine bessere Information in der Asylpolitik! FWG: Für eine bessere Information in der Asylpolitik!
Wir fordern seit bekannt werden, der schwierigen Situation der Unterbringung eine frühzeitige Information der Bürger und der Ortsbeiräte in der Asylpolitik!

»

FWG: Für eine bessere Information in der Asylpolitik! FWG: Für eine bessere Information in der Asylpolitik!
Wir fordern seit bekannt werden, der schwierigen Situation der Unterbringung eine frühzeitige Information der Bürger und der Ortsbeiräte in der Asylpolitik!

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

FWG: Förderung Kindergartenausbau ist Tropfen auf dem heißen Stein! FWG: Förderung Kindergartenausbau ist Tropfen auf dem heißen Stein!
wie können sich Landespolitiker der Stadt Ludwigshafen mit einem Bruchteil der tatsächlichen Kosten des KiTa-Ausbau zufrieden geben?

»

FWG: Förderung Kindergartenausbau ist Tropfen auf dem heißen Stein! FWG: Förderung Kindergartenausbau ist Tropfen auf dem heißen Stein!
wie können sich Landespolitiker der Stadt Ludwigshafen mit einem Bruchteil der tatsächlichen Kosten des KiTa-Ausbau zufrieden geben?